Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Home> Recht/Steuern> Sachkunde und Erlaubnis
Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Sachkunde und Erlaubnis

Neue Regelungen für Finanzanlagenvermittler - § 34 f GewO

Finanzdienstleister benötigten bislang zur Berufsausübung eine Erlaubnis gem. § 34 c GewO. Die für sie geltenden Berufszugangs- und -ausübungsregelungen wurden zum Jahreswechsel verschärft: Seit 01.01.2013 müssen sie u. a. ihre Sachkunde nachweisen, sich registrieren lassen und eine Berufshaftpflichtversicherung abschließen (§§ 34f, 11a GewO).

Versicherungsvermittler

Die IHK für Oberfranken Bayreuth bietet die Sachkundeprüfung „Versicherungsfachmann/-frau IHK" in Bayreuth an. Hier erhalten Sie Prüfungstermine und weitere Informationen zum Herunterladen, wie zum Beispiel Registrierungsformulare und zahlreiche Informationen zur Berufsausübung.

Gaststättenunterrichtung

Für die fachliche Eignung zur Erteilung einer Konzession muss die Teilnahme an einer Unterrichtung im Gaststättengewerbe bei der Industrie- und Handelskammer nachgewiesen werden. Sie soll das Wissen um das Lebensmittelrecht und anderen für das Gastgewerbe wichtigen Rechtsvorschriften gewährleisten.

Finanzanlagenvermittler

Hier finden Sie Informationen zu den Antragsunterlagen, zum Erlaubnis- und Registrierungsverfahren und zur Sachkundeprüfung Finanzanlagenfachmann/-frau (IHK).

Ansprechpartner

Stefan Cordes

Stefan Cordes


Bereich Recht
Leiter Referat Arbeitsrecht und Wirtschaftsverwaltungsrecht
Zielgruppenbetreuer Dienstleistungen
Julia Fick

Julia Fick


Bereich Recht
Mitarbeiterin Arbeits- und Wirtschaftsverwaltungsrecht