IHK für Oberfranken Bayreuth

Coronavirus

Hinweis: Unsere Webseiten werden mehrmals am Tag aktualisiert. Um immer den neuesten Stand abzurufen, laden Sie die Webseite immer neu, z.B. indem Sie die F5-Taste drücken.
Unsere Corona-Hotline: 0921 886-0
Aktuelle Informationen zu Corona: Sie wollen keine Updates verpassen?
Die Informationen auf unserer Homepage werden laufend aktualisiert. Gerne nehmen wir Sie in unseren Verteiler auf, so dass Sie gleich informiert werden, wenn wir Updates auf unserer Corona-Seite vorgenommen haben.
Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden: ihkofr.de/corona
Herstellung von Desinfektionsmitteln, Schutzkleidung und Atemschutz
  • DIN-Normen
    DIN stellt Normen für medizinische Ausrüstung kostenlos zur Verfügung (Update vom 01.04.2020)
  • Verwendung des Begriffes "Schutz"
    Vorsicht beim Masken-Nähen: Verzichten Sie auf die Verwendung des Begriffes "Schutz", sonst können Bußgelder drohen. Details hier. (Update vom 03.04.2020)
  • Produzentenliste Desinfektionsmittel, Schutzkleidung, Atemschutz
    Sie sehen sich in der Lage, diese Produkte nach vorheriger Anleitung zu produzieren? Details hier.
  • Herstellung von Desinfektionsmitteln
    Bei konkreten Fragen zur Herstellung von Desinfektionsmitteln können sich Unternehmen direkt an die Bundesanstalt für Arbeitsschutz- und Arbeitsmedizin (BAuA) wenden. (Update vom 07.04.2020). Details hier.
  • Schutzmasken und Desinfektionsmittel
    Keine Umsatzsteuer auf Sachspenden und Personal (Update vom 08.04.2020). Details hier.
Hilfen für die Unternehmen
Einmalige Zuschüsse: Corona-Soforthilfe
  • Soforthilfe von Bund und Land
    (letztes Update: 02.04.2020)
    Hier finden Sie Hintergrundinformationen zur Corona-Soforthilfe, das neue Online-Formular und - neu - ein Tutorial der Regierung, das die Beantragung erleichtert. Weitere Informationen hier.
Kurzarbeit/Arbeitnehmerüberlassung
  • Kurzarbeitergeld
    (letztes Update: 23.03.2020)
    Am 13.03.2020 hat der Bundestag in einem Schnellverfahren einstimmig einen Gesetzentwurf für erleichtertes Kurzarbeitergeld beschlossen.
  • Gefälschte Mail zum Kurzarbeitergeld im Umlauf
    (letztes Update: 08.04.2020)
    Die Agentur für Arbeit warnt vor gefälschten E-Mails an Arbeitgeber zum Kurzarbeitergeld. Details hier.
  • Kurzarbeit: Hinzuverdienst vereinfachen
    (letztes Update: 31.03.2020)
    Kurzarbeiter sollen da aushelfen, wo jetzt Leute gebraucht werden: Landwirtschaft, Pflege usw. Bei Beschäftigungen in systemrelevanten Branchen und Berufen wird befristet auf die Anrechnung auf das Kurzarbeitergeld teilweise verzichtet. Details hier.
  • Gelegentliche Arbeitnehmerüberlassung
    (letztes Update: 08.04.2020)
    Auf der einen Seite gibt es Unternehmen mit Personal, das nicht ausgelastet ist, auf der anderen Seite Unternehmen, die aktuellen Personalbedarf haben. Hier kann eine gelegentliche Arbeitnehmerüberlassung helfen. Weitere Informationen finden Sie in einem Infoblatt der Agentur für Arbeit.
Steuererleichterungen
(letztes Update: 09.04.2020)
Die Möglichkeiten der Herabsetzung von Steuervorauszahlungen sowie der Steuerstundung kann bei Umsatzeinbußen durch den Corona-Virus genutzt werden, um zu verhindern, dass weitere Liquidität aus Ihrem Unternehmen abfließt. 
Kredite und Beteiligungen
  • Corona-Schutzschirm-Kredit der LfA Förderbank Bayern
    (Update vom 31.03.2020)
    Der Bayerische Ministerrat hat am 31. März 2020 das neue Förderprogramm „Corona-Schutzschirm-Kredit“ der LfA Förderbank Bayern beschlossen.
  • KfW-Kredite für Mittelstand mit 100-prozentiger Staatshaftung
    (letztes Update: 07.04.2020)
    Einen Kredit in Höhe von drei Monatsumsätzen des Vorjahres können Unternehmen mit mehr als zehn Mitarbeitern über die KfW erhalten. Einen Überblick zum neuen Programm finden Sie hier.
  • LfA-Kredite für kleine Unternehmen mit 100-prozentiger Staatshaftung
    (letztes Update: 07.04.2020)
    Nun gibt es auch für Unternehmen mit bis zu 10 Mitarbeitern Kredite mit 100-prozentiger staatlicher Garantie. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Bayernfonds
    (letztes Update: 03.04.2020)
    Im absoluten Notfall kann sich der Freistaat außerdem an Unternehmen beteiligen, um Betriebe am Laufen zu erhalten. Weitere Infos hier.
Weitere Unterstützungsmaßnahmen
  • Betriebsschließungsversicherung
    (letztes Update: 06.04.2020)
    Für Hotels und Gaststätten, die eine Betriebsschließungsversicherung haben, gibt es jetzt eine Einigung. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Unterstützung Start-ups
    (letztes Update: 06.04.2020)
    Die Bundesregierung hat ein maßgeschneidertes Unterstützungsprogramm für Start-ups, junge Technologieunternehmen und kleine Mittelständler mit einem Volumen von zwei Milliarden Euro aufgelegt. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Förderung unternehmerischen Know-hows
    (letztes Update: 03.04.2020)
    Ein Förderprogramm für Unternehmen in Schwierigkeiten. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich einen Profi ins Haus zu holen und profitieren Sie von seiner Praxiserfahrung und seinen Know-how. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Insolvenzrecht
    (letztes Update: 01.04.2020)
    Für Unternehmen, die infolge der Corona-Pandemie insolvent geworden oder in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, wurden rückwirkend zum 01.03.2020 befristete Vergünstigungen im Insolvenzrecht (u.a. Aussetzung der Insolvenzantragspflicht) erlassen. Weitergehende Informationen finden Sie in unserem Merkblatt.
  • Änderungen im Gesellschaftsrecht und Umwandlungsrecht
    (letztes Update: 03.04.2020)
    Zur Abmilderung der Folgen der Corona-Pandemie hat der Gesetzgeber Erleichterungen im Gesellschaftsrecht vorgenommen. Diese sind zunächst auf das Jahr 2020 befristet. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Stundung von Gewerbemieten
    (letztes Update: 01.04.2020)
    Ein neues Bundesgesetz regelt zum Schutz nicht nur von Wohn-, sondern auch von Gewerbemietern in Folge der Pandemie. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Dauerschuldverhältnisse
    (letztes Update: 01.04.2020)
    Für Kleinstunternehmen mit bis zu neun Beschäftigten und einem Umsatz von bis zu 2 Millionen Euro soll bei Dauerschuldverhältnissen (z.B. Pflichtversicherungen, Strom- und Gaslieferung, Telekommunikation) ein Leistungsverweigerungsrecht eingeräumt werden. Details hier.
  • Förderung von Homeoffice
    (letztes Update: 23.03.2020)
    Ab sofort wird die Einrichtung von Homeoffice-Plätzen über das Programm Go-digital gefördert. Es ist ein vorzeitiger Maßnahmenbeginn möglich. Weitere Informationen finden Sie hier.
Ausgangsbeschränkungen: Wer ist von Schließungen betroffen? Wer darf öffnen?
  • Welche Geschäfte dürfen in Bayern weiterhin öffnen?
    (letztes Update: 07.04.2020)
    Bitte beachten Sie, dass die Bayerische Verordnung über Infektionsschutzmaßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie vom 27.03.2020  in Verbindung mit der Verordnung zur Änderung der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 31.03.2020 auch Auswirkungen auf die "Positivliste" hat. Hier finden Sie die aktuelle Version.
    Quelle: Bay. StM für Gesundheit und Pflege
  • Wie lange dürfen die genannten Geschäfte öffnen?
    (Update vom 07.04.2020)
    Soweit zur Versorgung der Bevölkerung mit existenziellen Gütern eine Öffnung von Ladengeschäften gestattet ist, gelten bis zum 19.04.2020 geänderte Ladenöffnungszeiten. Bitte beachten Sie die Einschränkungen am 10.04., 12.04. und 13.04.
  • Systemrelevante Unternehmen
    (Update vom 07.04.2020)
    Die bayerische Staatsregierung weist ausdrücklich darauf hin, dass es einer förmlichen Anerkennung als "systemrelevanter Betrieb" nicht bedarf, weshalb auch keine Bescheinigungen ohne Rechtswirkung ausgestellt werden. Weitere Informationen hier.
Grenzpendler Tschechische Republik
Transport und Logistik
Was Unternehmen beachten müssen / Erleichterungen bei Vorschriften
Cybersicherheit
Infektionsschutzmaßnahmen
(letztes Update: 09.04.2020)
Das Robert Koch-Institut und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung haben Checklisten rund um das Coronavirus zusammengestellt. Dort werden Fragen beantwortet zum Übertragungsweg, der Inkubationszeit, den Symptomen usw. Die Listen werden laufend aktualisiert. Ein entsprechendes Merkblatt können Sie sich auch im pdf-Format herunterladen.
Sonstige Informationen
Unterstützung für die Unternehmen, Coronavirus und Homeoffice, Arbeitszeit, Vertragsrecht, Prävention, Reisewarnungen und Situation in anderen Ländern, Auswirkungen der Epidemie auf den Export und Import, Sonstiges, Presseinformationen. Details hier.