Home
Home
Home

Autobahndirektion Nordbayern informiert in der IHK über die Planungen zum Neubau der Hochbrücke Bayreuth-Nord

Die Autobahndirektion Nordbayern plant den Neubau der Hochbrücke auf Höhe der Anschlussstelle Bayreuth-Nord (A9). Auf Einladung der IHK informierten sich am 21.05.19 rund 90 Unternehmer über die geplanten Maßnahmen während der Bauzeit. Der Bau soll im kommenden Jahr beginnen und voraussichtlich bis 2024 dauern. Bereits heute ist klar, dass das 92-Millionen-Euro Projekt den Verkehrsfluss extrem beeinflussen wird. In der anschließenden Diskussion erhielt die Autobahndirektion Nord für das anstehende Planfeststellungsverfahren wichtige Anregungen und Hinweise aus dem Kreis der anwesenden Unternehmer. Der Vortrag der Autobahndirektion Nordbayern steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

IHK-Konjunkturbefragung

Hält die oberfränkische Wirtschaft ihr hohes Niveau?

In der aktuellen IHK-Konjunkturbefragung werden sowohl die aktuelle Geschäftslage, als auch die Erwartungen an die kommenden zwölf Monate etwas schlechter als zu Jahresbeginn beurteilt. Der IHK-Konjunkturklimaindex verbleibt deutlich im positiven Bereich, sinkt aber um einen Zähler auf nunmehr 122 Punkte. Auf die Stimmung drücken rückläufige Auftragseingänge und weltweite Konflikte.

Bilder von der Abschlussfeier der Höheren Berufsbildung

IHK ehrt Weiterbildungsabsolventen: Im Rahmen einer Feierstunde zeichnet die IHK für Oberfranken Bayreuth die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen der Fortbildungsprüfungen aus.

Auszubildendenbefragung 2019

Die bayerischen IHKs befragen vom 13. Mai bis 9. Juni 2019 die IHK-Auszubildenden zur Zufriedenheit und Qualität der Ausbildung. Für die IHK für Oberfranken Bayreuth wurden per Zufall Auszubildende ausgewählt, die an dieser Befragung teilnehmen dürfen. Sie können an dieser Umfrage teilnehmen, wenn Sie ein postalisches Einladungsschreiben erhalten haben. Zur Anmeldung verwenden Sie bitte den im Einladungsschreiben zugesendeten Zugangsschlüssel zur Umfrage.

Oberfranken weit vorne bei Patentanmeldungen

Wo sind die innovativen bayerischen Unternehmen zu Hause? In Oberbayern? Nein, in Ober- und Mittelfranken sowie in der Oberpfalz, so die Ergebnisse des neu erschienenen IHK-Reports "Patente in Bayern 2019". Hier schneiden die Unternehmen im Einzugsgebiet der IHK für Oberfranken Bayreuth besonders positiv ab. "Längst hat sich unser Wirtschaftsraum zu einem wichtigen Innovationsstandort entwickelt", gibt sich Gabriele Hohenner, Hauptgeschäftsführerin der IHK für Oberfranken Bayreuth, überzeugt.

CSR – Verantwortlich und erfolgreich handeln

Bildnachweis: fotolia © tumsasedgars

Das Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns dient seit jeher als Grundlage für unternehmerisch verantwortliches Handeln. In Zeiten der Globalisierung muss das Vertrauen in verantwortungsvolles Wirtschaften gestärkt werden. Das Manage‎mentsystem Corporate Social Responsibility (CSR) unterstützt dabei.

Großbritannien auch nach Brexit kein rechtsfreier Raum

Ein Auge war immer auf den Live-Ticker gerichtet bei der Informationsveranstaltung der IHK für Oberfranken Bayreuth zum Brexit. Gut 70 Vertreter oberfränkischer Unternehmen folgten den Ausführungen der Referenten. "Großbritannien steht vor der größten Rechtsreform seit 1066", so Professor Martin Schmidt-Kessel von der in Gründung befindlichen Brexit-Forschungsstelle an der Universität Bayreuth. "Das Land wird durch den Brexit aber kein rechtsfreier Raum", betont Jan Eberhardt, bei Rödl & Partner Leiter der Rechtsberatung UK / Birmingham.

IHK-Nachfolger-Club erfolgreich

Zu einem wertvollen Instrument für die Zukunftssicherung des Wirtschaftsstandorts Oberfranken hat sich der IHK-Nachfolger-Club entwickelt. Im vergangenen Jahr 2018 konnten 116 Unternehmensnachfolgen erfolgreich begleitet werden, seit der Gründung des Clubs im Jahr 2008 waren es bereits 716. Der Großteil entfiel dabei auf Unternehmen aus dem Bereich Handel (204) und Gastronomie (170), in 421 Fällen wurde die Übernahme durch einen klassischen Management Buy In geregelt, 150 Unternehmen konnten familienintern übergeben werden.

Unser aktueller Newsfeed

Die aktuelle Oberfränkische Wirtschaft in digitaler Version

Oberfränkische Wirtschaft digital

Die IHK-Zeitung Oberfränkische Wirtschaft gibt es jetzt auch in einer neuen digitalen Form, die sich automatisch an unterschiedliche Endgeräte anpasst. Sowohl auf dem PC als auch auf dem Tablet oder Smartphone wird das wichtige Informationsmedium der IHK für Oberfranken Bayreuth nun optimal abgebildet.

Enterprise Europe Network (EEN)

Die Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth ist Partner im europäischen Beratungsnetzwerk der EU für kleine und mittlere Unternehmen.