Home
Home
Home

Tragen Sie zur Gestaltung der EU-Förderprogramme ab 2021 bei - beteiligen Sie sich an der Umfrage zur Zwischenevaluierung des COSME-Programms

Die Generaldirektion Binnenmarkt der EU-Kommission hat ein von der Firma Technopolis Group geführtes Konsortium mit der Zwischenevaluierung des COSME-Programms (COSME = Competitiveness of Small and Medium-sized Enterprises) beauftragt. Wichtiger Teil dieser Evaluierung ist die Befragung der Nutznießer dieses Programms. Die Ergebnisse dieser Befragung fließen in die derzeit beginnende Diskussion zur Ausgestaltung der EU-Förderlandschaft in der Programmperiode ab 2021 ein. Auch die IHK für Oberfranken Bayreuth erhält für ausgewählte Dienstleistungen im Rahmen des Enterprise Europe Networks, das Teil des COSME-Programms ist, Zuschüsse der EU-Kommission. Wenn Sie diese in den Jahren 2014-2016 genutzt haben, bitten wir Sie, sich an der Umfrage zu beteiligen.

IHK verabschiedet 1338 Ausbildungs- und 255 Weiterbildungsabsolventen

Bilder von den Abschlussfeiern

Im Rahmen einer Feierstunde zeichnet die IHK für Oberfranken Bayreuth die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen der Ausbildungs- und Weiterbildungsprüfungen aus.

IHK-Vollversammlung wählt Präsidium

Die Vollversammlung der IHK für Oberfranken Bayreuth hat in ihrer konstituierenden Sitzung nicht nur Sonja Weigand als Präsidentin gewählt, sondern auch die Vorsitzenden der regionalen IHK-Gremien. Gewählt wurden Dr. Laura Krainz-Leupoldt (IHK-Gremium Marktredwitz-Selb), Jörg Lichtenegger (IHK-Gremium Bayreuth), Michael Möschel (IHK-Gremium Kulmbach), Hans Rebhan (IHK-Gremium Kronach), Dr. Heinrich Strunz (IHK-Gremium Hof), Dr. Michael Waasner (IHK-Gremium Forchheim) und Wilhelm Wasikowski (IHK-Gremium Lichtenfels). Das IHK-Gremium Bamberg wird durch die Präsidentin Weigand vertreten.

Sonja Weigand neue IHK-Präsidentin

Neue Präsidentin der IHK für Oberfranken Bayreuth ist Sonja Weigand. Die Geschäftsführerin des Bamberger Großhandelsunternehmens Denscheilmann + Wellein GmbH wurde von der IHK-Vollversammlung mit 77 von 79 Stimmen, bei einer Enthaltung und einer Gegenstimme, zur Nachfolgerin von Heribert Trunk gewählt, der nicht erneut kandidierte.

Suchen und finden mit der IHK-Lehrstellenbörse

In der bundesweiten IHK-Lehrstellenbörse können Unternehmen kostenlos ihre offenen Praktikums-, Ausbildungs- und Verbundstudienplätze anbieten. Interessenten können in ganz Deutschland nach freien Stellen suchen, sich Merklisten anlegen und automatisiert über neue Angebote informieren lassen. Seit Kurzem haben Sie die Möglichkeit, Angebote für Interessenten mit "Basiskenntnissen der deutschen Sprache (zum Beispiel für Flüchtlinge)" anzubieten.

„WE DO DIGITAL“: IHK sucht Best-Practice-Beispiele

Wie gelingt der digitale Wandel? In ihrer bundesweiten Kampagne „WE DO DIGITAL“ suchen die Industrie- und Handelskammern ab sofort Gesichter und Geschichten rund um die Wirtschaft 4.0. Unternehmen können sich bis zum 8. Mai mit ihrer Erfolgsgeschichte bewerben.

Wahlergebnisse: Mitglieder der IHK-Gremien

Zwischen 8. und 23. Februar 2017 halten die gewählten Mitglieder der acht IHK-Gremien im Kammerbezirk der IHK für Oberfranken Bayreuth ihre konstituierenden Sitzungen ab. In der Sitzung bestimmen die gewählten Gremiumsmitglieder einen Vorsitzenden und dessen Vertreter sowie die Gremiumsvertreter für die Vollversammlung. Die Vollversammlung, das Parlament der oberfränkischen Wirtschaft, wird in ihrer konstituierenden Sitzung am 3. April ein neues Präsidium wählen. Weitere Informationen zu den Wahlergebnissen der acht IHK-Gremien und über deren Mitglieder finden Sie hier:

IHK-Nachfolger-Club erfolgreich

Zu einem wertvollen Instrument für die Zukunftssicherung des Wirtschaftsstandorts Oberfranken hat sich der IHK-Nachfolger-Club entwickelt. Im laufenden Jahr 2016 konnten 112 Unternehmensnachfolgen erfolgreich begleitet werden, seit der Gründung des Clubs im Jahr 2008 waren es bereits 484. Der Großteil entfiel dabei auf Unternehmen aus dem Bereich Handel (145) und Gastronomie (120), in 290 Fällen wurde die Übernahme durch einen klassischen Management Buy In geregelt, 98 Unternehmen konnten familienintern übergeben werden.

Die IHK-Gremiumsmitglieder sind gewählt!

Die erste Stufe der IHK-Wahl ist abgeschlossen. Der IHK-Wahlausschuss hat die bis 25. Januar 2017 abgegebenen Stimmen nach § 14 Abs. 2 der Wahlordnung geprüft und in seiner Sitzung vom 31. Januar 2017 gem. § 15 Abs. 3 der Wahlordnung abschließend festgestellt, wer als Mitglied der acht IHK-Gremien des Kammerbezirkes unmittelbar gewählt wurde.

Neue Hinweispflicht für den Internetauftritt

Seit einem Jahr sind Onlinehändler verpflichtet, auf die sogenannte ODR-Plattform der EU-Kommission hinzuweisen. Mit Inkrafttreten des restlichen Teils des Verbraucherstreitbeilegungs-gesetzes (VSBG) kommt nun eine weitere Hinweispflicht dazu. Da wie im letzten Jahr mit Abmahnungen wegen Fehlen einer solchen Information gerechnet werden muss, empfehlen wir, den Hinweis bis zum 01. Februar 2017 auf der Website zu integrieren.

Seminarreihe "Clevere Unternehmensführung"

Die Seminarreihe für clevere Unternehmensführung will kleine und mittlere Unternehmen bei der Umsetzung betriebswirtschaftlicher Grundlagen in die Praxis unterstützen. Durch die Zusammenarbeit mehrere Experten aus den Gebieten Steuern, Recht, Personal und Marketing bietet sich Ihnen ein breit aufgestelltes Themenspektrum, das passgenaue Lösungen für Ihren Betrieb sucht. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt der Wirtschaftsregion Bamberg-Forchheim, Netzwerk Freier Berufe in Bamberg, Volkshochschule Stadt und Landkreis Bamberg und Landkreis Forchheim, der IHK für Oberfranken Bayreuth und der Handwerkskammer für Oberfranken.

Unser aktueller Newsfeed

Die aktuelle Oberfränkische Wirtschaft zum Blättern

Oberfränkische Wirtschaft

Nutzen Sie den neuen Service der IHK. Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe der Oberfränkischen Wirtschaft in einer Version, die Sie an Ihrem Bildschirm Durchblättern können. Vergrößern Sie sich die Passagen, die Sie besonders interessieren. Sie können sich einzelne Seiten ausdrucken, abspeichern u. die aktiven Links nutzen.

Enterprise Europe Network (EEN)

Die Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth ist Partner im europäischen Beratungsnetzwerk der EU für kleine und mittlere Unternehmen.

Abonnieren Sie den IHK-Newsletter!