Home
Home
Home

Bilder von den Abschlussfeiern der Berufsausbildung

IHK ehrt Ausbildungsabsolventen: Im Rahmen einer Feierstunde zeichnet die IHK für Oberfranken Bayreuth die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen der Ausbildungsprüfungen aus.

Online-Befragung: Future Digital Job Skills – Berufskompetenzen der Digitalisierung

Welche Fähigkeiten brauchen wir für die Jobs von morgen? Mit Ihrer Teilnahme an unserer Online-Befragung helfen Sie uns herauszufinden, welche Kenntnisse und Kompetenzen in kaufmännischen Berufen gefragt sein werden! Die Teilnahme an der kostenfreien Umfrage ist noch bis zum 22. April 2019 möglich. Machen Sie mit!

Plädoyer für ein starkes Europa

Die Europäische Union ist es wert, gestärkt zu werden. In einer Impulsveranstaltung mit dem Titel „Auf geht’s Europa!“, organisiert von den drei oberfränkischen Wirtschaftskammern, Oberfranken Offensiv und der vbw-Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft in Oberfranken, zeigte sich in Bamberg deutlich, wie wichtig eine gemeinsame Vision von Europa ist und welche Vorteile die EU für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bietet. Gemeinsam gab man ein Bekenntnis für ein starkes Europa, für eine starke Europäische Union und für mehr Zusammenarbeit auf europäischer Ebene ab. Vor allem die Jugend müsse man für die europäische Idee begeistern, zumal die Erfolge der Vergangenheit schnell in Vergessenheit geraten.

Oberfranken weit vorne bei Patentanmeldungen

Wo sind die innovativen bayerischen Unternehmen zu Hause? In Oberbayern? Nein, in Ober- und Mittelfranken sowie in der Oberpfalz, so die Ergebnisse des neu erschienenen IHK-Reports "Patente in Bayern 2019". Hier schneiden die Unternehmen im Einzugsgebiet der IHK für Oberfranken Bayreuth besonders positiv ab. "Längst hat sich unser Wirtschaftsraum zu einem wichtigen Innovationsstandort entwickelt", gibt sich Gabriele Hohenner, Hauptgeschäftsführerin der IHK für Oberfranken Bayreuth, überzeugt.

Weiterbildung finanzieren – aber wie?

Aktuelles berufsspezifisches Fachwissen gilt in Zeiten steigender Anforderungen in der Arbeitswelt als zusätzlicher Garant für die eigene Qualifikation. Viele Arbeitnehmer haben diese Chance erkannt und möchten sich weiterqualifizieren. Jedoch verfügen nicht alle von ihnen über ausreichend finanzielle Mittel. Dabei gibt es durchaus einige Fördermöglichkeiten, die noch zu wenig bekannt sind.

Netzwerktreffen: Erfolg durch Design am 25. April 2019 bei Kober

Bei Smartphone oder Auto weiß man heute, wie entscheidend gutes Design den Wert eines Produktes und damit seinen Verkaufserfolg steigern kann. Material und Formgebung sind eng miteinander verbunden. Umso intensiver die Beschäftigung mit einem Werkstoff erfolgt, desto besser wird die Gestaltung eines Produktes gelingen. Die Designer von KOBER Steinwiesen GmbH & Co. KG wissen um diesen Zusammenhang und so werden aus dem speziellen Werkstoff Porzellan besondere neue Formen geschaffen, die die Vielfalt der Möglichkeiten dieses Materials zeigen. In die Produktion von technischen bis hin zu Design-Produkten und deren gestalterische Entstehung können Sie Einblick nehmen bei dem Netzwerktreffen Erfolg durch Design, zu dem wir Sie herzlich einladen.

CSR – Verantwortlich und erfolgreich handeln

Bildnachweis: fotolia © tumsasedgars

Das Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns dient seit jeher als Grundlage für unternehmerisch verantwortliches Handeln. In Zeiten der Globalisierung muss das Vertrauen in verantwortungsvolles Wirtschaften gestärkt werden. Das Manage‎mentsystem Corporate Social Responsibility (CSR) unterstützt dabei.

Großbritannien auch nach Brexit kein rechtsfreier Raum

Ein Auge war immer auf den Live-Ticker gerichtet bei der Informationsveranstaltung der IHK für Oberfranken Bayreuth zum Brexit. Gut 70 Vertreter oberfränkischer Unternehmen folgten den Ausführungen der Referenten. "Großbritannien steht vor der größten Rechtsreform seit 1066", so Professor Martin Schmidt-Kessel von der in Gründung befindlichen Brexit-Forschungsstelle an der Universität Bayreuth. "Das Land wird durch den Brexit aber kein rechtsfreier Raum", betont Jan Eberhardt, bei Rödl & Partner Leiter der Rechtsberatung UK / Birmingham.

IHK-Nachfolger-Club erfolgreich

Zu einem wertvollen Instrument für die Zukunftssicherung des Wirtschaftsstandorts Oberfranken hat sich der IHK-Nachfolger-Club entwickelt. Im vergangenen Jahr 2018 konnten 116 Unternehmensnachfolgen erfolgreich begleitet werden, seit der Gründung des Clubs im Jahr 2008 waren es bereits 716. Der Großteil entfiel dabei auf Unternehmen aus dem Bereich Handel (204) und Gastronomie (170), in 421 Fällen wurde die Übernahme durch einen klassischen Management Buy In geregelt, 150 Unternehmen konnten familienintern übergeben werden.

Unser aktueller Newsfeed

Die aktuelle Oberfränkische Wirtschaft in digitaler Version

Oberfränkische Wirtschaft digital

Die IHK-Zeitung Oberfränkische Wirtschaft gibt es jetzt auch in einer neuen digitalen Form, die sich automatisch an unterschiedliche Endgeräte anpasst. Sowohl auf dem PC als auch auf dem Tablet oder Smartphone wird das wichtige Informationsmedium der IHK für Oberfranken Bayreuth nun optimal abgebildet.

Enterprise Europe Network (EEN)

Die Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth ist Partner im europäischen Beratungsnetzwerk der EU für kleine und mittlere Unternehmen.