Home
Home
Home

Oberfränkische Wirtschaft startet mit Allzeithoch ins neue Jahr

Eine hohe Auslastung und volle Auftragsbücher meldet die oberfränkische Wirtschaft zu Jahresbeginn. Der Konjunkturklimaindex der IHK für Oberfranken Bayreuth – seit 2010 auf einem ungewöhnlich hohen Niveau - steigt um einen weiteren Zähler und liegt jetzt bei 128 Punkten. Vor allem die aktuelle Geschäftslage beurteilen die Unternehmen sehr positiv. Diese hat im Januar 2018 einen neuen historischen Höchststand erreicht.

BIHK-Studien: Energiewende im Strommarkt

Welche Auswirkungen hat die Energiewende auf die bayerischen Unternehmen? Welche Chancen bietet der neue Strommarkt den Betrieben, um einen optimalen Strombezug zu gewährleisten und wie können sie mit möglichen Risiken umgehen? Um diese Fragen zu beantworten, hat der Bayerische Industrie- und Handelskammmertag Unternehmen bayernweit befragt. Zwei umfassende Leitfäden analysieren die aktuellen Herausforderungen und Chancen für bayerische Unternehmen und stellen Lösungswege und mögliche Maßnahmen dar. Sowohl die Qualität der Stromversorgung aus technischer Sicht als auch die Teilnahme am Strommarkt über Flexibilisierungsoptionen und die damit verbundenen Erlösmöglichkeiten werden ausführlich beleuchtet.

IHK-Neujahrsempfang 2018

Der Neujahrsempfang der IHK für Oberfranken Bayreuth ist eine der herausragenden Veranstaltungen in Oberfranken. Vertreter aus Wirtschaft, Politik und zahlreichen Organisationen gaben sich ein Stelldichein und tauschten sich aus. Impressionen vom Neujahrsempfang finden Sie in unserer Bildergalerie.

Wie entsteht ein neuer Ausbildungsberuf?

Zehn Jahre von der Idee bis zur Umsetzung:
Kaufmann/-frau im E-Commerce
Es war ein langer Weg, den die beiden gemeinsam gegangen sind, Max-Josef Weismeier, Ausbildungsleiter der BAUR-Gruppe und Fred Wunder, Ausbildungsberater der IHK für Oberfranken Bayreuth. Ihr Ziel: Die Schaffung eines neuen Ausbildungsberufes.

BGB-Reform zum 01.01.2018:
Änderungen im Werkvertrags- und im Kaufrecht

Das „Gesetz zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Änderung der kaufrechtlichen Mängelhaftung“ tritt am 01.01.2018 in Kraft und gilt für alle ab diesem Zeitpunkt geschlossenen Verträge.

Transparenzregister: Eintragungspflicht gilt ab sofort!

Kapitalgesellschaften, eingetragene Personengesellschaften, Stiftungen, Vereine, Trusts und ähnliche Vereinigungen sind bereits seit 1. Oktober 2017 nach dem neuen Geldwäschegesetz verpflichtet, Angaben zu ihren „wirtschaftlich Berechtigten“ in das Transparenzregister der Bundesanzeiger Verlag GmbH einzutragen.
GbR, e.K. oder sonstige Einzelunternehmen sind nicht betroffen.
Die Mitteilungspflicht entfällt, sofern die erforderlichen Angaben in anderen öffentlichen Registern elektronisch abrufbar sind. Hier gilt es sorgfältig zu prüfen, ob dies in Ihrem Fall zutrifft.
Eine Übergangsfrist gibt es nicht! Das Gesetz sieht bei Verstößen gegen die Transparenzpflichten hohe Geldbußen vor.

Beratungstage für Gründung und Wachstum /
Unternehmensnachfolge und -sicherung im Kammergebiet

In unseren Beratungstagen informieren wir Sie zu den Themen Gründung, Finanzierung und Nachfolge.

Unser aktueller Newsfeed

Die aktuelle Oberfränkische Wirtschaft zum Blättern

Oberfränkische Wirtschaft

Nutzen Sie den neuen Service der IHK. Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe der Oberfränkischen Wirtschaft in einer Version, die Sie an Ihrem Bildschirm durchblättern können. Vergrößern Sie sich die Passagen, die Sie besonders interessieren. Sie können sich einzelne Seiten ausdrucken, abspeichern u. die aktiven Links nutzen.

Abonnieren Sie den IHK-Newsletter

Enterprise Europe Network (EEN)

Die Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth ist Partner im europäischen Beratungsnetzwerk der EU für kleine und mittlere Unternehmen.