Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Home> Berufliche Bildung> Berufsausbildung> Aktion gegen Ausbildungsabbruch

Mit VerA stark durch die Ausbildung

Der Senior Experten Service (SES) hat zusammen mit den Spitzenverbänden der Wirtschaft die Initiative "VerA" aufgelegt. "VerA" steht für Verhinderung von Abbrüchen und Stärkung von Jugendlichen in der Ausbildung durch SES - Ausbildungsbegleiter. "VerA" ist bundesweit ein Angebot an alle, die während ihrer Ausbildung in Schwierigkeiten geraten. Die Idee dahinter: Jugendliche aber auch Umschüler erhalten individuelle und regelmäßige Unterstützung von ehrenamtlichen Ausbildungsbegleiterinnen und -begleitern.

Zunehmender Fachkräftemangel stellt den Ausbildungsmarkt in Deutschland und auch in Oberfranken vor große Herausforderungen. Deutschlandweit wird jeder fünfte Ausbildungsvertrag vorzeitig gelöst. Auch in Oberfranken kommt es immer wieder zu vorzeitigen Ausbildungsabbrüchen, ein großes Problem für den regionalen Arbeitsmarkt.

Der Senior Experten Service (SES) hat zusammen mit den Spitzenverbänden der Wirtschaft die Initiative "VerA" aufgelegt. "VerA" steht für Verhinderung von Abbrüchen und Stärkung von Jugendlichen in der Ausbildung durch SES - Ausbildungsbegleiter.

"VerA" ist bundesweit ein Angebot an alle, die während ihrer Ausbildung in Schwierigkeiten geraten. Die Idee dahinter: Jugendliche aber auch Umschüler erhalten individuelle und regelmäßige Unterstützung von ehrenamtlichen Ausbildungsbegleiterinnen und -begleitern.

SES - Ausbildungsbegleiter helfen unabhängig, ehrenamtlich und individuell - egal ob fachliche oder private Probleme bestehen, soziale Kontakte schwelen oder vielleicht sogar eine neue Ausbildungsstelle zu suchen ist.

Eine "VerA" - Begleitung ist für den Auszubildenden und den Ausbildungsbetrieb natürlich kostenlos. Sie ist zunächst auf zwölf Monate ausgelegt, kann aber bis zum Ende der Ausbildung verlängert werden. Förderer ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung über sein Programm "Initiative Bildungsketten".
Unterstützung durch "VerA" können anfordern, die an der Ausbildung beteiligt sind: die Auszubildenden selbst, ihre Eltern, die Ausbildungsbetriebe, die Ausbildungsberater bei den zuständigen Stellen und die Berufsschulen.

Anfragen können gerichtet werden an den Regionaldirektor der Initiative VerA
Dipl.-Ing. Udo Raps
Tel.: 0921 65475, Fax: 0921 513034
E-Mail: oberfranken@vera.ses-bonn.de
oder an die Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth
Ausbildungsberater Fred Wunder
Tel.: 0921 886-176, Fax: 0921 886-9176 oder über den Senior Experten Service (SES)
Informationen zur Ausbildungsinitiative VerA
Buschstrasse 2, 53113 Bonn
Tel.: 0228 26090-40/-156
E-Mail: vera@ses-bonn.de
www.vera.ses-bonn.de

IHK-Lehrstellenbörse

In der bundesweiten IHK-Lehrstellenbörse können Unternehmen kostenlos ihre offenen Praktikums-, Ausbildungs- und Verbundstudienplätze anbieten. Interessenten können in ganz Deutschland nach freien Stellen suchen, sich Merklisten anlegen und automatisiert über neue Angebote informieren lassen.

Bayerische Ausbilderakademie

Die Bayerische Ausbilderakademie ist ein Gemeinschaftsprojekt der bayerischen Industrie- und Handelskammern. Sie ist die Audit- und Zertifizierungsstelle für die Weiterbildung von betrieblichen Ausbilderinnen und Ausbildern.

Ansprechpartner

Marco Brühschwein

Marco Brühschwein


Bereich Berufliche Bildung
Ausbildungsberater gewerblich-technische Berufe
Rainer Feix

Rainer Feix


Bereich Berufliche Bildung
Ausbildungsberater kaufmännische Berufe
Schwerpunkt: Einzelhandel, Gastgewerbe, Floristen
Gerd Sandler

Gerd Sandler


Bereich Berufliche Bildung
Leiter Referat Fachkräfte
Fred Wunder

Fred Wunder


Bereich Berufliche Bildung
Leiter Referat Bildungsberatung und
Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse
Ausbildungsberater kaufmännische Berufe