Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Home> International> Als Freund bei Freunden – US Botschafter zu Besuch bei der IHK

Als Freund bei Freunden – US Botschafter zu Besuch bei der IHK

Am 25. Juli begrüßte Dr. Michael Waasner, Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth hohen Besuch in den Räumlichkeiten der IHK:

Der Botschafter der USA kam in Begleitung von Vertretern für Außenhandel, Handel, Öffentliche Angelegenheiten und Pressearbeit, um über die Bedeutung transatlantischer Beziehungen zu sprechen. Zudem betonte er die Bedeutung und zugleich die Chancen des derzeit in Verhandlungen stark diskutierten Freihandelsabkommens zwischen den USA und der EU. Von der enormen Anzahl deutscher „Hidden Champions“ aus Oberfranken zeigte sich der Botschafter ebenfalls beeindruckt.

Die Vertreter oberfränkischer Firmen nutzten die Gelegenheit des Austausches und der Fragerunde in kleinem Kreise. Welche Ausbildungsprogramme in den USA geplant seien, wie die Investition in ein neues Werk in den USA gesehen werde, über die Vorbildfunktion der USA, welche rechtlichen Auswirkungen TTIP haben werde und weshalb Standards und Verbraucherschutz eine bedeutende Rolle im Rahmen der TTIP-Verhandlungen spielen und warum diese besser hinter verschlossenen Türen geführt werden sollten, wurden mit dem Botschafter diskutiert. Wie können zudem aus Sicht des Botschafters die Geschäftsbeziehungen zwischen deutschen und amerikanischen Firmen intensiviert werden? Dies ist nicht nur Aufgabe und Ziel des transatlantischen Freihandelsabkommens, der Schlüssel läge auch im „Storytelling“, so Emerson. „Erzählen Sie eine persönliche Geschichte über Ihre Beziehungen in die USA – das interessiert die Leute viel mehr als Grafiken oder Statistiken.“

Zu Besuch bei Freunden; Oliver Giessübel, Vizepräsident und Vorsitzender des Industrie- und Handelsgremiums Bayreuth, Christi Degen, des. Hauptgeschäftsführerin der IHK für Oberfranken Bayreuth, der Botschafter der Vereinigten Staaten, S. E. John B. Emerson und Dr. Michael Waasner, Vizepräsident der IHK für Oberfranken Bayreuth (v.li.n.re.)

Die Wirtschaft im Blick

Nicht nur Deutschland ist ein wichtiger Partner für die USA, so Emerson, auch für Oberfranken sind nach Einschätzungen der IHK die Vereinigten Staaten ein bedeutender Absatzmarkt. Mehr als 250 oberfränkische Unternehmen haben Geschäftsbeziehungen in die USA. Im Rahmen der jüngsten IHK-Konjunkturbefragung gaben rund 28 Prozent der Unternehmen an, ihr Auftragsvolumen mit Nordamerika habe in den vergangenen sechs Monaten zugelegt. Für die nächsten 12 Monate rechnen außerdem 27 Prozent der Unternehmen mit einem steigenden Auftragsvolumen.

Deshalb bietet die IHK erneut am 7. Oktober 2014 zwei Veranstaltungen mit Fokus auf die USA an.

  • einen Länderinformationstag „USA“
  • einen Workshop „USA-Re-Exportkontrolle“

Unternehmen, die sich auf amerikanischen Messen präsentieren möchten, seien die offiziellen Auslandsmesseprogramme des Bundes und des Freistaates Bayern empfohlen. So fanden 2014 beispielsweise deutsche Gemeinschaftspräsentationen auf der Techtextil North America / Texprocess Americas 2014 (im Mai) und auf der NY NOW – the Market for Home + Lifestyle 2014 (im August) und auf der MDA / Industrial Automation North America 2014 (im September) statt. Auch 2015 unterstützt der Freistaat Bayern mit Gemeinschaftsständen Messebeteiligungen in den USA, z.B.

  • FIME, International Medical Exposition, August 2015, Miami
  • Westec, Western Metal and Tool Exposition and Conference, 15.–17.09.2015, Los Angeles
  • Solar Power International, 26.-29.10.2015, Chicago
  • Green Build Expo, 18.-22.11.2015, Washington D.C.

Weiterführende Informationen finden Sie auf:

oder bei den Kolleginnen und Kollegen des Bereiches International.

Ansprechpartner

Hans Kolb

Dr. oec. Hans Kolb


Leiter Bereich International

Geschäftsführer Außenhandelsausschuss
Cornelia Kern

Cornelia Kern


Stv. Leiterin Bereich International
Leiterin Referat EU-Fragen / Kooperationsprogramme
Leiterin Projekt Enterprise Europe Network (EEN)
Katrin Taepke

Katrin Taepke


Bereich International
Leiterin Referat Außenwirtschaftsveranstaltungen
Geschäftsführerin IHK-Gremium Kronach
Kreisgeschäftsführerin Wirtschaftsjunioren Kronach