Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite

Anmeldung zur Prüfung

Hier finden Sie Tipps und Hinweise zur Prüfungsanmeldung.

Rechtsgrundlage für alle Fortbildungsprüfungen ist die Fortbildungsprüfungsordnung (FPO) und die jeweilige Bundes- oder Kammerverordnung (VO)

  1. Bitte reichen Sie die Anmeldung mindestens drei Monate (nur bei AdA zwei Monate) vor dem ersten Prüfungstag bei der IHK unter Verwendung des vorgeschriebenen Anmeldeformulars ein.
  2. Fügen Sie der Anmeldung bitte bei: a. Facharbeiter- beziehungsweise Gehilfenbrief b. Nachweis über die einschlägige Berufspraxis c. Tabellarischer Lebenslauf
  3. Die Kammer kann – bei Bedarf - weitere Unterlagen über den Ausbildungsgang des Prüfungsbewerbers, wie z. B. Zeugnisse oder Teilnahmebescheinigungen über den Besuch von einschlägigen Schulen und Lehrgängen einfordern.
184 KB
Ausdruck im Original und unterschrieben an uns zurück
37,6 KB
Ausdruck im Original und unterschrieben an uns zurück

Zulassungsvoraussetzungen

Wichtig! Die Zulassungsvoraussetzungen müssen bei Teilzeit-Lehrgängen bis zur ersten Prüfung nachgewiesen werden, bei Vollzeit-Maßnahmen zum Lehrgangsbeginn.

Ansprechpartner

Alexandra Prüfer

Alexandra Prüfer


Bereich Berufliche Bildung
Leiterin Referat Prüfungswesen Weiterbildung
Kreisgeschäftsführerin Wirtschaftsjunioren Hof