Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Home> Berufliche Bildung> Bildungspolitik

Bildungspolitik

Informationen zum Berufsbildungsgesetz

Das Berufsbildungsgesetz (BBiG) ist als Artikel 1 des Berufsbildungsreformgesetzes (BerBiRefG) am 31. März 2005 im Bundesgesetzblatt Teil I Nr. 20 veröffentlicht worden und am 01. April 2005 in Kraft getreten.

Die duale Berufsausbildung

Das deutsche System der dualen Berufsausbildung ist weltweit anerkannt und damit auch ein wichtiger Standortfaktor: Gut ausgebildete Fachkräfte sind eine wesentliche Stütze unserer Wirtschaft. Die IHK hat die hoheitliceh Aufgabe, die duale Berufsausbildung von Anfang an zu begleiten.

Informationen zum Berufsbildungsausschuss

Der Berufsbildungsausschuss ist ein Organ der Kammer. Er ist von der Kammergeschäftsführung in allen wichtigen Angelegenheiten der beruflichen Bildung zu unterrichten und zu hören. Der Berufsbildungsausschuss hat die aufgrund des Berufsbildungsgesetzes von der IHK als der zuständigen Stelle zu erlassenden Rechtsvorschriften für die Durchführung der Berufsausbildung zu beschließen.

Schulpatenschaften

Das Networking zwischen Wirtschaft und Schule gewinnt zunehmend an Bedeutung. Auf dem 1. Bamberger AusBildungsGipfel sind Schulenpatenschaften entstanden. Sie interessieren sich als Unternehmer für eine solche Zusammenarbeit?

IHK FOSA

Informationen zu im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen.

IHK-Lehrstellenbörse

In der bundesweiten IHK-Lehrstellenbörse können Unternehmen kostenlos ihre offenen Praktikums-, Ausbildungs- und Verbundstudienplätze anbieten. Interessenten können in ganz Deutschland nach freien Stellen suchen, sich Merklisten anlegen und automatisiert über neue Angebote informieren lassen.

Bayerische Ausbilderakademie

Die Bayerische Ausbilderakademie ist ein Gemeinschaftsprojekt der bayerischen Industrie- und Handelskammern. Sie ist die Audit- und Zertifizierungsstelle für die Weiterbildung von betrieblichen Ausbilderinnen und Ausbildern.

Aktion gegen Ausbildungsabbruch

Der Senior Experten Service (SES) hat zusammen mit den Spitzenverbänden der Wirtschaft die Initiative "VerA" aufgelegt. "VerA" steht für Verhinderung von Abbrüchen und Stärkung von Jugendlichen in der Ausbildung durch SES - Ausbildungsbegleiter. "VerA" ist bundesweit ein Angebot an alle, die während ihrer Ausbildung in Schwierigkeiten geraten. Die Idee dahinter: Jugendliche aber auch Umschüler erhalten individuelle und regelmäßige Unterstützung von ehrenamtlichen Ausbildungsbegleiterinnen und -begleitern.

Ansprechpartner

Bernd Rehorz

Bernd Rehorz


Leiter Bereich Berufliche Bildung

Geschäftsführer IHK-Gremium Forchheim
Geschäftsführer Berufsbildungs- und Fachkräfteausschuss
Geschäftsführer Schlichtungsausschuss (Berufsausbildung)