Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Home> Presse
24.06.2016

Brexit verunsichert oberfränkische Unternehmen

IHK-Präsident Heribert Trunk zur Entscheidung zum EU-Austritt

Ein schlechter Tag für Europa und für unsere exportierenden Unternehmen in Oberfranken. Mit dem Brexit wird der Europäische Binnenmarkt, Oberfrankens wichtigster Wirtschaftsraum, deutlich geschwächt. Die Folgen für die oberfränkische Wirtschaft – gerade für die rund 200 Unternehmen, die Geschäftsbeziehungen in Großbritannien pflegen – sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar. Was sicher bevorsteht, ist eine Phase der Unsicherheit. Großbritannien muss Handelsverträge weltweit, aber auch mit der EU, komplett neu aufsetzen. Die EU-Verträge sehen einen Zeitraum von zwei Jahren vor, um die künftigen Handelsbeziehungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich zu regeln. Noch ist außerdem offen, wie schnell das britische Parlament die Entscheidung des Volkes umsetzt. Bis die neuen Rahmenbedingungen für den Handel mit Großbritannien feststehen, werden oberfränkische Unternehmen auch bezüglich Investitionsentscheidungen in Großbritannien abwartend reagieren. Dass mehr Bürokratie auf sie zukommen wird, scheint bereits jetzt sicher. Schon am Freitag hat die Entscheidung für einen historischen Absturz des Pfunds gesorgt. Eine weitere Abwertung steht in den kommenden Wochen zu befürchten und damit eine weitere Verteuerung europäischer Produkte in Großbritannien. Wir müssen damit rechnen, dass der Absatz oberfränkischer Produkte im Vereinigten Königreich schwächer wird.

Ansprechpartner

Sandra Peter

Sandra Peter


Leiterin Referat Grundsatzangelegenheiten
Referentin der Hauptgeschäftsführung

Die aktuelle Oberfränkische Wirtschaft zum Blättern

Oberfränkische Wirtschaft

Nutzen Sie den neuen Service der IHK. Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe der Oberfränkischen Wirtschaft in einer Version, die Sie an Ihrem Bildschirm Durchblättern können. Vergrößern Sie sich die Passagen, die Sie besonders interessieren. Sie können sich einzelne Seiten ausdrucken, abspeichern und die aktiven Links nutzen.

Abonnieren Sie den IHK-Newsletter!