Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Home> International> Export-Import

Export und Import

Die Industrie- und Handelskammer ist Partner der Wirtschaft, wenn es um den Zugang zu ausländischen Märkten geht. Mit unserem Beratungsangebot wollen wir Ihnen dabei helfen, international erfolgreich zu sein.

Export und Import von Waren und Dienstleistungen sind ein enorm wichtiger Wirtschaftsfaktor. Verkehrsverbindungen bis in jeden Winkel der Erde und die globale Vernetzung haben einen auf den ersten Blick grenzenlos offenen Weltmarkt geschaffen. Dennoch gibt es im globalen Handel eine Unmenge von Bestimmungen und Besonderheiten, die beachtet und befolgt sein wollen, um reibungslose Abwicklungen möglich zu machen.

Wer auf ausländischen Märkten erfolgreich sein will, muss seinen Markt kennen. Dazu gehört das Wissen um rechtliche und steuerliche Bedingungen ebenso wie die Kenntnis der Institutionen und kulturellen Besonderheiten des jeweiligen Landes/Gebietes.

GTAI-Future - Exportchancen 2016/2017

Zu den Ländern, die erfolgreiche Geschäfte versprechen, gehören das Vereinigte Königreich, die Türkei, Vietnam, die VR China, die USA, Mexiko, Argentinien und der Iran. Bei den Produktmärkten sind es die Gesundheitswirtschaft, die Digitalisierung, die Wassertechnik, das Agrobusiness und die Energiewirtschaft jeweils bezogen auf mehrere oder ausgewählte einzelne Regionen.

Mehr zu den Ländern und Produktmärkten verbunden mit Prognosen für deutsche Exporte finden Sie in der Publikation „Exportchancen 2016/17“, Bestell-Nr. 20822. Die Publikation kann nach einer kurzen, kostenlosen Registrierung gebührenfrei heruntergeladen werden.

Digitaler Export: E-Commerce-Leitfaden inklusive Tipps zur Internationalisierung

Das Internet wird als Vertriebskanal für Händler immer wichtiger - auch grenzüberschreitend. Daher empfehlen wir Ihnen heute die dritte, vollständig überarbeitete und erweiterte Ausgabe des E-Commerce-Leitfadens, der von der IHK für München und Oberbayern herausgegeben wird. Die Broschüre liefert Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den elektronischen Handel. Experten-Interviews, Fallbeispiele, Checklisten, Infoboxen, Grafiken und Tabellen sowie ein umfangreiches Glossar machen den Leitfaden nicht nur für Einsteiger im Online-Handel zu einem idealen Nachschlagewerk. "Internationalisierung über das Internet" beginnt auf Seite 332.
Quelle: Wirtschaft aktuell, Newsletter der IHK München und Oberbayern

IHK-Film erklärt das Zollpapier Carnet A.T.A.

Sie haben eine Messe in der Schweiz, Sie fliegen mit Mustern zu einem Foto-Shooting nach Südafrika, Sie möchten Ihren kanadischen Kunden Ihre neueste Musterkollektion zeigen? Bei diesen Beispielen und in vielen ähnlichen Fällen lassen Sich die hierfür notwendigen Zollformalitäten schnell und einfach mit Carnets A.T.A. (Zollpassierscheinheften) für die vorübergehende Einfuhr erledigen. In einem Film erklärt die IHK, in welchen Fällen Sie dieses Papier nutzen können und wie die Beantragung abläuft.

Ansprechpartner

Peter Häckel

Peter Häckel


Bereich International
Sachbearbeiter Export- und Importabwicklung
Roland Ellmies

Roland Ellmies


Bereich International
Sachbearbeiter Zoll und Aussenwirtschaftsinformationen