Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite

Gewerberecht

Egal ob Existenzgründer oder bereits Selbständiger – viele gewerberechtliche Fragestellungen kommen auf einen Gewerbetreibenden zu.

Handelt es sich bei meiner Tätigkeit um ein Gewerbe oder einen freien Beruf? Benötige ich eine Genehmigung oder Erlaubnis für mein Vorhaben? Wie läuft eine Versteigerung oder ein Wanderlager ab? ….

Informationen zu diesen und anderen Fragen des Gewerberechts erhalten Sie in dieser Rubrik oder auch gerne telefonisch oder persönlich bei Ihren Ansprechpartnern der IHK für Oberfranken Bayreuth.

Gewerbeanmeldung

Jede auf Dauer angelegte erlaubte selbstständige Tätigkeit mit Gewinnerzielungsabsicht ist beim zuständigen Gewerbeamt der Stadt- oder Gemeindeverwaltung anzumelden. Ausgenommen hiervon sind freie Berufe, die Urproduktion sowie die bloße Verwaltung und Nutzung eigenen Vermögens.

Zu unterscheiden ist zwischen einem stehenden Gewerbe und einem Reisegewerbe. Ein Reisegewerbe betreibt, wer gewerbsmäßig ohne vorherige Bestellung z. B. ohne Terminvereinbarung außerhalb seiner gewerblichen Niederlassung oder ohne eine solche zu haben tätig ist. Im Gegensatz zum stehenden Gewerbe tritt der Kunde nicht an den Unternehmer heran, sondern der Reisegewerbetreibende kommt unangemeldet zum möglichen Kunden.

164 KB
(05/2013) IHK für Oberfranken Bayreuth

Erlaubnis- und genehmigungspflichtige sowie überwachungsbedürftige Gewerbe

Neben der grundsätzlichen Gewerbefreiheit in Deutschland sind für eine Vielzahl von selbständigen Tätigkeiten Genehmigungen oder Erlaubnisse erforderlich. Auch der Überwachung unterliegen einige. Gewerbetreibende in manchen Branchen müssen beispielsweise eine Sachkundeprüfung ablegen, an einer Unterrichtung teilnehmen, ihre Zuverlässigkeit und ihre geordneten Vermögensverhältnisse nachweisen. Welche Zugangsvoraussetzungen für bestimmte Gewerbe erforderlich sind, finden Sie in den nachfolgenden Merkblättern.

190 KB
(04/2016) IHK für Oberfranken Bayreuth
143 KB
(07/2015) IHK für Oberfranken Bayreuth
Versicherungsvermittler
Finanzanlagenvermittler
Immobiliardarlehensvermittler
Gastwirte
Bewachungsgewerbe
Aufsteller für Spielgeräte/Automatenaufsteller

Handwerksrecht

Ob eine Tätigkeit dem Handwerk, der Industrie, dem Handel oder der Dienstleistungsbranche zuzuordnen ist, ist oft nicht auf den ersten Blick erkennbar. Hiermit verbunden ist die Frage der Zugehörigkeit. Gehört ein Unternehmen zur Industrie- und Handelskammer oder Handwerkskammer oder zu beiden Kammern? Auch stellt sich oft die Frage, ob es sich um ein zulassungspflichtiges oder zulassungsfreies Handwerk handelt? Gerne beraten wir Sie auch hier auch persönlich.

343 KB
(06/2013) IHK für Oberfranken Bayreuth
152 KB
(01/2012) IHK für Oberfranken Bayreuth
Weitere Merkblätter zur Abgrenzung Handwerk in speziellen Branchen

Sonstigen Formen der gewerblichen Tätigkeit

153 KB
(04/2015) IHK für Oberfranken Bayreuth
158 KB
(05/2013) IHK für Oberfranken Bayreuth
175 KB
(05/2015) IHK für Oberfranken Bayreuth
www.pixelio.de

Finanzanlagenvermittler

Hier finden Sie Informationen zu den Antragsunterlagen, zum Erlaubnis- und Registrierungsverfahren und zur Sachkundeprüfung Finanzanlagenfachmann/-frau (IHK).

Ansprechpartner

Ursula Krauß

Ursula Krauß


Bereich Recht und Steuern
Leiterin Referat Wettbewerbs- und Gewerberecht allgemein
Julia Fick

Julia Fick


Bereich Recht und Steuern
Sachbearbeiterin Gewerberecht