Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Home> Veranstaltungen> Indien – Von A wie Absicherung bis Z wie Zoll

Veranstaltungen

Dienstag 17.04.2018 09:00 - Dienstag 17.04.2018 14:30

Indien – Von A wie Absicherung bis Z wie Zoll

Indien – Wachstumsmotor in Asien

Der indische Markt hat enormes Potenzial – allein schon aufgrund der 1,25 Milliarden Inder. Dazu kommt die Wahl des Premierministers, Narendra Modi. Dieser krempelt mit großem Eifer und Ehrgeiz den Subkontinent um.

Die prognostizierten Wachstumsraten liegen bei ca. 7 Prozent! Damit gehört Indien zu den am schnellsten wachsenden Ländern weltweit.

Das neue Mehrwertsteuer-System, die Goods und Services Tax (GST), wurde 2017 eingeführt. Dadurch sank der bürokratische Aufwand für Unternehmen und der Warenverkehr innerhalb Indiens wurde erheblich erleichtert.

Deutsche Firmen liefern erfolgreich Produkte des Maschinenbaus, der Elektrotechnik und der Mess- und Regeltechnik nach Indien. Einfache Maschinen werden heute in Indien hergestellt. Allerdings können deutsche Unternehmen in vielen Bereichen mit Technologie und Qualität punkten. Falls einheimische Konkurrenten ähnliche Produkte herstellen, ist der Wettbewerb schwierig. Möchte man allerdings Produkte für den Massenmarkt herstellen, ist eine Produktion in Indien ratsam. Besonders erfolgreich sind Unternehmen, die Ihre Produkte auf die Bedürfnisse der indischen Kunden anpassen. Es ist übrigens durchaus möglich High-Tech-Produkte in Indien zu verkaufen.

Als Folge des Wirtschaftsbooms sind die Löhne in den letzten Jahren gewachsen. Der Bauboom ist ein sichtbares Zeichen der gestiegenen Kaufkraft. Deutlich zu sehen sind die Schlangen von neuwertigen Fahrzeugen vor den Shoppingmalls.

Das Pro-Kopf-Einkommen wird weiter steigen. In Indien stehen die Zeichen auf Expansion. Für deutsche Unternehmen ergeben sich enorme Geschäftschancen, wenn sie sich intensiv mit dem Markt beschäftigen.

Programm

Beratungs- und Informationsveranstaltung rund um Ihr Business in und mit Indien: Interkulturelles Training, Export, Import, Zoll, Verträge, Finanzierung und Absicherung

  • 09:00 Frühstück und Networking

  • 09:30 Begrüßung
    Cornelia Kern, IHK für Oberfranken Bayreuth

  • 09:45 Interkulturelles Training
    Kommunikation über kulturelle Grenzen hinweg ist spannend, bereichernd, aber kann auch eine Herausforderung sein. Im indischen und im deutschen Geschäftsleben will man oft das gleiche erreichen, geht es aber zuweilen anders an. Damit keine Missverständnisse entstehen, empfiehlt sich für beide Seiten ein interkulturelles Training. In Kurzvorträgen und erlebnisorientierten Übungen möchten wir Sie bei diesem Indienseminar an die typische Art heranführen, wie indische Geschäftspartner kommunizieren – sowohl untereinander als auch mit deutschen Partnern.
    Sascha Bosetzky, Mindset India

  • 11:00 PAUSE

  • 11:15 Export und Dienstleistungen nach Indien: Grundlagen
    Aktuelle Handelsdaten und Wirtschaftsdaten Deutschland - Indien
    „Goods and Services Tax“: Die „Jahrhundertreform“ in der Praxis
    Erfahrungen mit indischen Kunden
    Martin Wörlein, Rechtsanwalt, Leiter Beratung Indien & Südasien, Rödl & Partner New Delhi / Nürnberg

  • 12:00 Versand von Waren
    Herausforderungen beim Transport in / nach Indien
    Peter Häckel, IHK für Oberfranken Bayreuth

  • 12:45 PAUSE

  • 13:45 Liefer- und Dienstleistungsverträge
    Allgemeine rechtliche Rahmenbedingungen für Geschäfte in Indien
    Vertragsgestaltungen bei Export-, und Dienstleistungsverträgen
    Strategie bei rechtlichen Konflikten in Indien
    Markus Hoffmann - von Wolffersdorff, Rechtsanwalt Mediator, Dorschner & Hoffmann Rechtsanwälte

  • 14:30 Finanzierung und Absicherung
    Bernd Aßmann, UniCredit
    und
    René Auf der Landwehr

    Chancenkontinent Indien: Exportkreditgarantien des Bundes sichern Forderungen ab und erleichtern die Geschäftsfinanzierung
    Welche Absicherungs- und Finanzierungsmöglichkeiten die Exportkreditgarantien des Bundes Unternehmen im allgemeinen bieten, und wie sie speziell im Handel mit Indien genutzt werden können, erläutert René auf der Landwehr, Firmenberater Exportkreditgarantien bei Euler Hermes.

Preise

Interkulturelles Training: 90 Euro
Mitglieder, ganztägig: 140 Euro
Nichtmitglieder, ganztägig: 190 Euro

Termininformationen:
Dienstag 17.04.2018 09:00 -
Dienstag 17.04.2018 14:30
Ort:
IHK für Oberfranken Bayreuth
Bahnhofstraße 25
95444 Bayreuth
Katrin Taepke

Katrin Taepke


Bereich International
Leiterin Referat Außenwirtschaftsveranstaltungen
Geschäftsführerin IHK-Gremium Kronach
Kreisgeschäftsführerin Wirtschaftsjunioren Kronach