Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Home> Presse
05.12.2018

Oberfrankens Top-Azubis in Berlin ausgezeichnet

Zwei Auszubildende erhalten Preis als Bundesbeste

Unter den mehr als 300.000 Auszubildenden, die ihre Abschlussprüfungen bei den Industrie- und Handelskammern ablegen, werden jährlich die besten ihres Berufes ermittelt. Mit einer großen Gala in Berlin zeichnet der Dachverband die Spitzenleistungen der jungen Fachkräfte aus allen Teilen Deutschlands aus. Dieses Jahr konnten sich zwei Azubis aus Oberfranken über den Preis als Bundesbeste und einen Abend mit Moderatorin Barbara Schöneberger freuen.

In etwa 1000 Gäste waren der Einladung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) zur Auszeichnung der bundesbesten Azubis auch dieses Jahr gefolgt – darunter die Eltern der Besten sowie Vertreter der Ausbildungsbetriebe, Berufsschullehrer, Bundestagsabgeordnete oder Präsidenten und Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammern. Moderatorin Barbara Schöneberger führte die insgesamt 213 Preisträger und Preisträgerinnen, Begleitpersonen und Ehrengäste mit viel Charme an diesem Abend durch ein abwechslungsreiches Programm. Als hochkarätiger Gastredner betonte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Besonderheit der beruflichen Ausbildung im internationalen Umfeld. Sie sei nicht nur zu einem Wert, sondern zu einem Leuchtturm für den wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands geworden, der auch über die Landesgrenzen hinaus bekannt sei.

Bestleistungen aus Oberfranken

43 Auszubildende aus Bayern haben bei den Abschussprüfungen die höchste Punktzahl für ihren Ausbildungsberuf erreicht und belegten damit im Vergleich der Bundesländer hinter Nordrhein-Westfalen den zweiten Platz. Zu den deutschlandweit besten Azubis gehören auch zwei ausgelernte Nachwuchskräfte aus Oberfranken. Mit 96 von maximal zu erreichenden 100 Punkten erzielte Lisa Gallitz ein außerordentlich gutes Ergebnis. Sie hat ihre Ausbildung als Technische Produktdesignerin, Fachrichtung Produktgestaltung und -konstruktion bei der POWER-CAST Zitzmann GmbH & Co. KG in Stockheim absolviert und hätte nie mit einer so hohen Auszeichnung gerechnet. Einen Preis für die Gesamtzahl von 95 Punkten erhielt auch David Tröger im Ausbildungsberuf des Technischen Systemplaners, Fachrichtung Stahl- und Metallbautechnik. In Begleitung seines Ausbilders von der LAMILUX Heinrich Strunz GmbH war es für ihn ebenfalls ein einmaliges Gefühl Teil der Feier des DIHK im Maritim Hotel Berlin zu sein.

David Tröger von der LAMILUX Heinrich Strunz GmbH (links außen) und Lisa Gallitz von der POWER-CAST Zitzmann GmbH und Co. KG (zweite Reihe, vierte von links) erhielten in Berlin den Preis für die Bundesbesten in den Berufen Technischer Systemplaner und Technische Produktdesignerin. Foto: DIHK

Viele weitere Infos gibt es unter der Adresse www.dihk.de/bestenehrung.

Ansprechpartner

Torsten Schmidt

Torsten Schmidt


Stv. Leiter Bereich Berufliche Bildung
Leiter Berufsausbildung
Verena Bartels

Verena Bartels


Bereich Kommunikation
Leiterin Referat Pressearbeit

Die aktuelle Oberfränkische Wirtschaft in digitaler Version

Oberfränkische Wirtschaft digital

Die IHK-Zeitung Oberfränkische Wirtschaft gibt es jetzt auch in einer neuen digitalen Form, die sich automatisch an unterschiedliche Endgeräte anpasst. Sowohl auf dem PC als auch auf dem Tablet oder Smartphone wird das wichtige Informationsmedium der IHK für Oberfranken Bayreuth nun optimal abgebildet.

Abonnieren Sie den IHK-Newsletter!