Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Home> Veranstaltungen> 16. Arbeitsschutztag für Mittel- und Oberfranken

Veranstaltungen

Mittwoch 20.09.2017 09:00 - Mittwoch 20.09.2017 16:30

16. Arbeitsschutztag für Mittel- und Oberfranken

Thema: Steigerung der Sicherheit am Arbeitsplatz

Mit dem zunehmenden Fachkräftemangel wird es umso wichtiger, die Arbeitskraft der Arbeitnehmer zu sichern und zu erhalten. Die Grundlage für ein funktionierendes Arbeitgeber-/Arbeitnehmerverhältnis ist die Schaffung und der Erhalt sicherer und menschengerechter Arbeitsbedingungen. Ein effizienter Arbeitsschutz und eine wirksame Unfallvermeidung sind hierfür besonders wichtig, vor allem auch im Hinblick auf die Herausforderungen einer durch digitalen Wandel immer schnelleren und anspruchsvolleren Arbeitswelt. Hierbei sind Personen unter 18 Jahre besonders zu bewerten. Ein Schulungskonzept für die Benutzung der Flurförderzeuge und Krane kann hier bereits im Vorfeld Sicherheit vermitteln.

Die immer wieder gestellte Frage „Wie gehe ich in der Praxis mit der Forderung nach Bewertung der Psychischen Belastung um?“ wollen wir durch zwei Vorträge vertiefen. Bei der Beauftragung von Fremdfirmen für Leistungen innerhalb des eigenen Unternehmens stoßen zwei Welten der Bewertung von Gefahren zusammen. Hier ist eine rege Kommunikation sehr wichtig. Die eigenen Betriebsmittel werden ständig gemäß den Arbeitsanforderungen modifiziert. Dabei werden oft auch neue Sicherheitskonzepte realisiert, diese Sicherheitsfunktionen sind durch Berechnung auch auf ihre Zuverlässigkeit hin zu prüfen. Die Neuerungen bei der Arbeitsstättenverordnung wollen wir auch aktiv darstellen.

In den Pausen können Sie die Stände der vortragenden Unternehmen besuchen und so das direkte Gespräch mit den Referenten finden. Wie jedes Jahr werden auch Vertreter der Gewerbeaufsichtsämter für Sie Rede und Antwort stehen.

Es erwarten Sie interessante Vorträge:

  • Arbeitgeberinterview - ein Weg bei der Ermittlung psychischer Belastungen
    Sandra Teckenberg, da:nova GmbH, Nürnberg
  • Novellierte Arbeitsstättenverordnung
    Andreas Zapf, STMAS, München

  • Schulungskonzept Flurförderzeuge und Krane
    Michael Hackner, MAN Truck & Bus AG, Nürnberg

  • Funktionale Sicherheit bei Betriebsmitteln
    Ralph Elshorst, Ingenieurbüro Lauer, Coesfeld

  • Arbeitsschutz für Personen unter 18 Jahre
    Sabine König, GAA Mittelfranken, Nürnberg

  • Praxisbeispiel Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen
    Dr. Christian Weigl, IfG GmbH, Sulzbach-Rosenberg

  • Gefährdungsbeurteilungen bei Zusammenarbeit mit Fremdfirmen
    Winfried Wolfrum, Ingenieurbüro Wolfrum, Berlin


Moderation: Herr Winfried Wolfrum, Ingenieurbüro Wolfrum, Berlin

Zielgruppe

Unternehmer, Geschäftsführer, betriebliche Vorgesetzte, Sicherheitsfachkräfte, Sicherheitsbeauftragte, Betriebsärzte, alle Mitarbeiter, die mit den Themen des Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutzes im Tagesgeschäft konfrontiert werden.

Anmeldung

Die Anmeldung zur Teilnahme erbitten wir bis spätestens 13. September 2017 per Fax an 0921 886-122.

Teilnahme- und Zahlungsbedingungen

Die Teilnahmegebühr beträgt 150,00 Euro und enthält einen Mittagsimbiss sowie zwei Kaffeepausen und Tagungsunterlagen.

388,3 KB
Termininformationen:
Mittwoch 20.09.2017 09:00 -
Mittwoch 20.09.2017 16:30
Ort:
Kloster Banz, Bad Staffelstein
Wolfgang Bühlmeyer

Dr. rer. nat. Wolfgang Bühlmeyer

Leiter Bereich Innovation.Unternehmensförderung

Geschäftsführer IHK-Gremium Hof
Geschäftsführer Innovationsausschuss und Umwelt- und Energieausschuss
Branchenbetreuer Industrie